Honorar

Für Psychotherapie ist ein Kostenzuschuss durch die Krankenkasse möglich. Folgende Beiträge können pro Therapieeinheit rückerstattet werden:

NÖGKK: 21,80

BVA: 40,-

VAEB: 50,-

SVA: 50,-

Im persönlichen Gespräch informiere ich Sie gerne genauer darüber.

Für Klinisch-psychologische Behandlung oder gesundheitspsychologische Beratung ist eine (Teil-)Refundierung des Honorars durch die Krankenkasse ist leider nicht möglich. Die Kosten für klinisch-psychologische Behandlung werden jedoch von manchen Zusatzversicherungen übernommen. Ihr/e Versicherungsberater/in kann Sie diesbezüglich informieren.

 Wenn Sie psychologische Leistungen ohne Zuzahlung der Krankenkasse in Anspruch nehmen, haben Sie den Vorteil, dass hierfür keine Diagnosestellung einer krankheitswertigen Störung notwendig ist.

Für SVA-Versicherte ist für arbeitspsychologische Beratung das Einlösen des Gesundheitshunderters möglich.

Bei Interesse informiere ich Sie auch darüber gerne ausführlicher.


Terminabsagen

Falls Sie einen Termin nicht wahrnehmen können, ersuche ich um telefonische Terminabsage bis spätestens 9 Uhr am Vortag, bei Terminen an Montagen bis 9 Uhr am Freitag davor.  Ansonsten muss ich Ihnen die vereinbarte Leistung in Rechnung stellen.

Verschwiegenheitspflicht

Als Klinische und Gesundheitspsychologin und Psychotherapeutin unterliege ich sowohl dem Psychologengesetz (BGBl I Nr. 182/2013) als auch dem Psychotherapeutengesetz (BGBl Nr. 361/1990) und bin zur Verschwiegenheit gemäß §37 bzw. §15 verpflichtet.